Sonntag, 10. Februar 2013

Das war wieder mal . . .

. . . ein Sonntagsspaziergang ganz nach meinem Geschmack. Morgens dachte ich zwar zuerst, meine Futtergeber kommen heute gar nicht aus ihrem Bau. Auch ihr Frühstück dauerte länger als sonst. Und bei -7° mußten sie erst mehrere Felle anziehen damit sie aus dem Haus konnten.
D a s  d a u e r t e !!!!!!

Aber als es dann endlich los ging und wir unter dem Elbe-Seiten-Kanal durch ins Wildschutzgebiet marschierten war ich ganz aufgeregt. Da laufen wir nämlich nicht so oft, weil es ziemlich weit ist und Alpha nicht so gerne allein so tief in den Wald geht. Angsthase - ich bin doch bei ihr.




Es ist wirklich schön dort: tolle Pfützen (heute zugefroren), viele Verstecke und massenhaft Spuren von Rehen, Hasen,  Füchsen und Wildschweinen. Könnt Ihr Euch vorstellen wie ich Zickzack gelaufen bin um alles genau zu kontrollieren? Wie gerne hätte ich die lange Leine durchgekaut.. Man wird ja mal träumen dürfen.
Google-Maps sagt: das waren 9,7 Kilometer. Wir haben fast drei Stunden dafür gebraucht. Es war bald Mittag, als wir nach Hause kamen. Also Bauch voll schlagen und ein paar Stunden Siesta.


kommentieren ohne Google+ Account:

  1. Das ist ein großer Nachteil des Winters. Die Zweibeiner brauchen ewig bis sie raus können. Wir warten da auch nicht so gerne und geduldig sind wir auch nicht gerade. In eurem Wildschutzgebiet sieht es sehr schön aus. So eine tolle Winterlandschaft. Wir können und gut vorstellen wie interessant es dort geschnuppert hat.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Flora,

    da hatten wir beide ja einen ähnlich tollen Tag, nur dass bei uns so gut wie kein Schnee liegt. darum beneide ich Dich.

    Ein freundliches Wuff

    Clooney

    AntwortenLöschen
  3. Halol Flora,

    schön das du mich gefunden hast =) Du hast wirklich einen super schönen und spannenden Blog - ab sofort komme ich öfters vorbei =).

    LG, Deco

    AntwortenLöschen
  4. Hast Du gute Menschen, kleiner Issel! Und das letzte Foto sieht super aus - der Issel kurz vor der Erleuchtung ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny-Issel-Schwester, schön von Dir zu hören.

      Löschen