Samstag, 7. Januar 2012

Spiel-Nachmittag

Gestern hat Frauchen spontan entschieden nach Melbeck zu fahren. Das ist da wo der riesige Garten ist und ich so gerne rumtolle.
Als erstes hab ich über die Mauer geschaut - da wohnt nämlich Atti. Der ist dann auch gleich gekommen mit seinem Frauchen. Ich find's witzig wie sich unsere Menschen freuen, wenn wir uns beim Spielen völlig verausgaben. Nach einer Weile kam noch eine andere Hündin - Lubaja heißt sie. Ich sage Euch, die ist vielleicht schnell, und springen kann sie....! Erst bellte sie mich ganz doll an, aber Atti hat mich beschützt, dann haben wir zu dritt gespielt.
 Einfach toll, und abends war ich wieder total erschöpft.




kommentieren ohne Google+ Account:

Kommentar veröffentlichen