Mittwoch, 9. März 2011

Konsequenzen

Sie hat die Strategie tatsächlich wahr gemacht. Morgens ist sie mit der Flexi-Leine angekommen zum Gassigehen, das Ding mag ich nicht so gerne. Danach ist sie alleine mit dem Auto losgefahren. Als sie nach Hause kam legte sie mir ein knallrotes Zaumzeug an - echt ätzend, ich bin doch kein Pferd.  Sieht total doof aus und meine Frisur sitzt nicht mehr gut. Ich hab' versucht das Teil abzumachen - kriege ich aber nicht durchgebissen. Und vom Einkauf brachte sie eine grüne Schleppleine mit. Ich fasse es nicht, das sieht so schrecklich aus....! Zuerst wollte ich so gar nicht raus gehen, was sollen denn die Leute sagen? Die finden mich doch alle so hübsch, und nun so was. Außerdem hatte ich Schiß, daß sich das 10 Meter lange Ding dauernd um meine Beine verheddert, tut es aber gar nicht. Es schleift immer auf dem Boden, richtig durch den Matsch - jetzt ist es wenigstens nicht mehr so häßlich grün.







kommentieren ohne Google+ Account:

Kommentar veröffentlichen