Samstag, 22. Januar 2011

Hundeschule 1

Heute waren wir erstmals in der Hundeschule. Mann, war das aufregend!!!!!!
Zuerst durften alle Hunde mit den Hunden der vorherigen Gruppe nach Herzenslust spielen. Ein unglaubliches Gerenne und Gebalge.
Als Nächstes haben wir "bei Fuß gehen" an der kurzen Leine geübt - erst alle (4) zusammen, dann einzeln. Erstaunlicherweise blieben die Hunde, die gerade nicht an der Reihe waren, ganz ruhig. Es sah fast so aus, als ob sie durch Zuschauen voneinander lernten. Flora hat einen Sonderstatus in der Gruppe, weil sie noch 'ne Ecke jünger ist als die anderen und erst so kurz bei mir. Sie hat es mittelmäßig gemacht, aber die Trainerin hat mir Tipps gegeben, wie wir üben sollen.
Dann kam "Sitz" und "Bleib" dran. "Sitz" war kein Problem, aber "Bleib" gefiel Flora überhaupt nicht. Ich war kaum zwei Schritte weg, da sprang sie schon los. Nun haben wir zwei Hausaufgaben!!

60 Minuten dauert eine Übungseinheit. Gegen Ende der Stunde wurde Flora sichtlich unkonzentriert und rollte sich im Laub ein. Auch bei der Endphase, dem Austoben, hielt sie sich etwas zurück, mußte nicht überall dabei sein.

Ach ja, auf dem Weg zum Hundeplatz kamen wir am Ententeich vorbei:


Und als wir nach Hause kamen hatte Uwe den Gartenzaun fertig gebaut.




kommentieren ohne Google+ Account:

Kommentar veröffentlichen